Huna hawaiianische Weisheitslehre

Huna ist ein lebendiges,
praktisches Lebenssystem.

HUNA heißt wörtlich übersetzt “Geheimnis” und hat seine Wurzeln auf den Inseln des Südpazifiks. Es steht für die polynesische Lebensphilosophie der Liebe (ALOHA) und der Kraft (MANA).

Huna ist eine lebendige Aufforderung an Dein „geheimes“ Wissen, es bedeutet im übertragenen Sinne „geh Heim zu deinem inneren Wissen“. Im Mittelpunkt steht immer der Mensch und dabei fast immer zuerst sein eigenes „ICH“, als Geist vom Geist Gottes. Huna beschreibt den Weg des positiven Denkens und des positiven Fühlens. Viele moderne Mentaltechniken gehen auf diesen Ursprung zurück.

Die Huna Lehre stützt sich auf 7 Prinzipien:
(nach Serge Kahili King)

*IKE = Die Welt ist das, wofür du sie hälst. Welches Bild hast du von DIR, von Deiner Welt, von Deiner Arbeit?

*KALA = Alles ist möglich. Es gibt keine Grenzen. Grenzen sind subjektiv. Bist Du bereit scheinbar Unmögliches für Möglich zu halten?

*MAKIA = Energie folgt der Aufmerksamkeit. Es ist wie beim Auto fahren. Schau ich in der Richtung wo ich hin fahren will folge ich der Spur, schaue ich auf dem mir entgegen kommende LKW, lenke ich automatisch mein Auto in dieser Richtung. Wohin richtest du deine Aufmerksamkeit?

*MANAWA = Jetzt ist die Zeit der Macht. Es gibt nur jetzt. Was nützt es Dir, wenn du alten Entscheidungen hinterher schimpfst oder gar trauerst? Lerne daraus und treffe Jetzt deine neuen Entscheidungen.

*ALOHA = Glücklich sein mit… Liebe ist was tolles, man ist glücklich. Entscheide dich glücklich zu sein, akzeptiere was du in deinem Leben vorfindest.

*MANA = Alle Macht kommt von innen. Übernimmst du die Verantwortung für das was du erlebst oder sind es immer öfters andere schuld? Durch verändertes denken hast du die Macht dein Leben in andere Bahnen zu lenken.

*PONO = Wirksamkeit ist das Maß der Wahrheit. Viele Wege führen zum Ziel, wenn du merkst das der Eine nicht hin führt…wähle ein Anderer.

Jeder Mensch kann sein eigenes Schicksal durch eigene Gedankenströme, Gefühlsmuster und Glaubenssätze  lenken und  verändern. Jeder Mensch kann durch positive Impulse positive Wirkungen erzielen, und somit sein eigenes Schicksal bestimmen.

Dazu verwende ich verschiedene Techniken aus dem Huna Schamanismus, wie zum Beispiel das Vergebungsritual Ho’oponopono.

„Nicht das Schicksal lenkt den Mensch, sondern der Mensch lenkt sein Schicksal.“ Hawaiianische Haltung

> Huna Seminar Teil 1 – Die Weisheitslehre aus Hawaii
Kursgebühr: 120 €

> Huna Seminar Teil 2

Kursgebühr: 120 €